Systemauditor für ISO/TS 22163:2017 (1st, 2nd party)
Revision IRIS - ISO/TS 22163:2017 Refresher
Seminarbuchung   
Derzeit haben Sie noch keine Seminare ausgewählt.
Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner


Frau Oliva Gueli
Tel.: +49 (0)6102-79826-60
training@de.bureauveritas.com
Inhouse-Seminar
Diese Veranstaltung führen wir auch gerne in Ihrem Hause durch. Nähere Informationen erhalten Sie hier!

Für weitere Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular mit Rückrufservice!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ziele


Mit dem International Railway Industry Standard (IRIS) hat der Verband der Europäischen Schienenfahrzeugindustrie einen Standard für Hersteller und Zulieferer der Schienenverkehrsindustrie geschaffen, der eine vergleichbare Bedeutung wie die AS/EN 9100 für die Luft- und Raumfahrtindustrie oder die IATF 16949 für die Automobilhersteller und ihre Lieferanten hat. Diese Norm wurde nun überarbeitet und heißt jetzt
ISO/TS 22163:2017. Sie beinhaltet die High Level Struktur und alle Anforderungen der ISO 9001:2015 und bisherigen IRIS + Addendum 2015.
Die neue Norm muss bis 14. September 2018 umgesetzt sein.

Im Seminar werden auf Grundlage der DIN EN ISO 19011 die Kenntnisse im Umgang mit der ISO/TS 22163:2017 vertieft und in Auditsituationen praktisch angewendet. Die Teilnehmer erlernen neben der Vorgehensweise zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Audits (intern/extern) vor allem den richtigen Umgang mit dem IRIS Fragebogen bei internen Audits.

Inhalte


  • Inhalt von IRIS (Kurzvorstellung)
  • Anforderungen der ISO/TS 22163:2017 einschließlich ISO 9001:2015
  • Grundlagen von IRIS Assessments (Fragentypen)
  • Inhalt, Aufbau und Erstellung eines Auditprogramms
  • Das interne Audit in Anlehnung an den IRIS Fragebogen
  • Auswirkungen der IRIS Zertifizierungsregeln auf den internen Auditprozess
  • Fallstudien zu speziellen IRIS Themen wie RAMS/LCC, Projektmanagement, Obsoleszenzmanagement usw.
  • Praxisbeispiele zur Umsetzung
  • Testaudit/Rollengespräche
  • Schriftliche Prüfung (Multiple-Choice)

Zielgruppe/Voraussetzungen


Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte der Schienenverkehrsindustrie, die im Unternehmen für die Durchführung von Audits (intern und/oder extern bei Lieferanten) nach IRIS oder jetzt nach ISO/TS 22163:2017 zuständig sind oder zukünftig sein werden. Grundkenntnisse zu ISO 9001, IRIS und Managementsystemen werden vorausgesetzt.

Zulassung


Idealerweise verfügen Sie über mind. 2 Jahre Berufserfahrung und können 1 Jahr Erfahrung mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten nachweisen. Zur Vorbereitung auf die Prüfung und zum Selbsttest der Vorkenntnisse, stellen wir Ihnen einige Besipielfragen und die Prüfungsordnung zum Download zur Verfügung. Sie können dann bis zum ersten Tag der Veranstaltung entscheiden, ob Sie die Prüfung im Anschluss an das Seminar oder zu einem späteren Termin absolvieren möchten.

Zertifikat


Bei bestandener Prüfung wird das Zertifikat „Systemauditor nach ISO/TS 22163:2017 (1st, 2nd party)“ ausgestellt.

Prüfung


Am letzten Seminartag findet am Nachmittag eine gesonderte zweistündige Prüfung statt. Die drei Schwerpunkte der Prüfung sind die Bearbeitung von Auditszenarien, Multiple-Choice-Aufgaben zu ISO/TS 22163:2017 und Auditierung.

Leistungen/Unterkunft


Im Preis sind die Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, das Mittagessen und alle Pausengetränke enthalten. Die Veranstaltung findet in einem Tagungshotel statt. In diesem Hotel ist für die Teilnehmer ein ausreichendes Zimmerkontingent zu ermäßigten Preisen reserviert. Sie erhalten rechtzeitig mit Ihrer Anmeldung nähere Informationen. Die Übernachtung ist vom Teilnehmer selbst zu buchen.

Termin/Veranstaltungsort

TerminOrtDauerBeginn/Endemax.
Teiln.
Gebühr 
10.09.2018 -
13.09.2018
Potsdam
Seminaris Seehotel Potsdam
Anfahrt
4 Tag(e)09:00 - 17:00 Uhr12Gebühr:
EUR 1120.00 zzgl. MwSt. =
EUR 1332.80

Ggf. Prüfungsgebühr:
EUR 250 zzgl. MwSt. = EUR 297.50
Bereits ausgebuchte Seminare erkennen Sie an der folgenden Markierung in der rechten Spalte: 

  Impressum | Datenschutz | AGBs