Umstieg von IFS Food Version 5 auf IFS Food Version 6
Einführung in die Lebensmittelhygieneverordnung - HACCP
Systemauditor für Lebensmittelsicherheit (IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000)
Seminarbuchung   
Derzeit haben Sie noch keine Seminare ausgewählt.
Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner


Oliva Gueli
Tel.: +49 (0)6102-79826-60
training@de.bureauveritas.com
Inhouse-Seminar
Diese Veranstaltung führen wir auch gerne in Ihrem Hause durch. Nähere Informationen erhalten Sie hier!

Für weitere Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular mit Rückrufservice!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ziele


Der Anspruch an ein ständig verbessertes Qualitätsmanagement in der Lebensmittellieferkette verdeutlicht die Wichtigkeit interner Audits. Die Beurteilung von Qualitätsmanagementsystemen durch interne Audits ist ein wesentlicher Bestandteil der Forderungen von ISO 9000ff aller aktuellen Standards. Systemaudits erhalten die Leistungsfähigkeit und verbessern das Qualitätsmanagementsystem. Audits müssen von gut ausgebildeten, erfahrenen und anerkannten Mitarbeitern durchgeführt werden. Sie erhalten in diesem Seminar alle notwendigen Grundlagen der Auditierung nach IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars werden Sie in der Lage sein, die Auditierung von Managementsystemen für die Lebensmittelsicherheit als interner Auditor zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren und zu bewerten.

Inhalte


  • Anforderungen in der Lieferkette
  • Unterschiede ISO 22000 und IFS
  • Zusätzliche Forderungen durch FSSC 22000
  • Prinzipien zur Risikominimierung (HACCP, GMP, Gesetzgebung)
  • Integriertes Qualitätsmanagementsystem in der Lebensmittelindustrie
  • Planung, Durchführung und Bewertung von Audits (Auditprogramm, Checklisten, Audit-Protokoll, Feststellung von Abweichungen, Berichtswesen, Maßnahmen und Überwachung)
  • Audit- und Gesprächstechniken
  • Gruppenarbeiten, Übungen, Fallbeispiele

Zielgruppe/Voraussetzungen


Das Seminar wurde für Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen der Lebensmittelindustrie konzipiert, die mit der Einführung, Dokumentation, Aufrechterhaltung und Auditierung eines Managementsystems betraut sind, beispielsweise Qualitätsbeauftragte, Supply Chain Manager, Produktions- und Betriebsleiter. Die Teilnehmer sollten IFS Food, ISO 22000 und FSSC 22000 sowie gesetzliche Anforderungen in der Lebensmittelindustrie wie HACCP bereits kennen.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16 Personen.

Zulassung


Idealerweise verfügen Sie über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung und können 1 Jahr mit qualitätsrelevanten Tätigkeiten vorweisen.

Zertifikat


Bei bestandener Prüfung erhalten Sie das Bureau Veritas Zertifikat "Systemauditor für Lebensmittelsicherheit"

Prüfung


Während des Seminars wird die mündliche Mitarbeit der Teilnehmer kontinuierlich bewertet. Der Teilnehmer hat bestanden, wenn er alle Lernmodule erfolgreich durchlaufen hat.

Leistungen/Unterkunft


Im Preis sind die Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, das Mittagessen und alle Pausengetränke enthalten. Die Veranstaltung findet nicht in einem Tagungshotel statt. Sie erhalten rechtzeitig mit Ihrer Anmeldung nähere Informationen. Die Übernachtung ist vom Teilnehmer selbst zu buchen.

Termin/Veranstaltungsort

TerminOrtDauerBeginn/Endemax.
Teiln.
Gebühr 
18.12.2019 -
19.12.2019
Bureau Veritas Office, Dornhofstr. 34, 63263 Neu Isenburg

Anfahrt
2 Tag(e)09:00 - 17:00 Uhr0Gebühr:
EUR 890.00 zzgl. MwSt. =
EUR 1059.10

Ggf. Prüfungsgebühr:
EUR 250 zzgl. MwSt. = EUR 297.50
Bereits ausgebuchte Seminare erkennen Sie an der folgenden Markierung in der rechten Spalte: 

  Impressum | Datenschutz | AGBs