Systemauditor für IATF 16949:2016
Basistraining FMEA für Moderatoren - FMEA harmonisiert
Interner Systemauditor für VDA 6.2 (inkl. ISO 9001:2015)
VDA 6.3 Update Training
Prozessauditor Produktrealisierung (VDA 6.3, 3. Ausgabe) (1st, 2nd party)
Produktaudit (VDA 6.5)
Kundenspezifische QM-Anforderungen der Automobilhersteller
Die Core Tools des Qualitätsmanagements
Seminarbuchung   
Derzeit haben Sie noch keine Seminare ausgewählt.
Haben Sie noch Fragen?

Ansprechpartner


Oliva Gueli
Tel.: +49 (0)6102-79826-60
training@de.bureauveritas.com
Inhouse-Seminar
Diese Veranstaltung führen wir auch gerne in Ihrem Hause durch. Nähere Informationen erhalten Sie hier!

Für weitere Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular mit Rückrufservice!
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Ziele


Durch die FMEA Harmonisierung AIAG-VDA wurde ein einheitlicher Standard für die Durchführung der FMEA in der Automobilbranche geschaffen.

FMEA-Harmonisierung VDA und AIAG

Für Lieferanten, die ihre Produkte im Rahmen von FMEAs bewerten, bringt die Harmoniserung bzw. Anpassung der VDA-Richtlinien und des AIAG Manuals eine gemeinsame Grundlage, die alle Kundenanforderungen im europäischen und nordamerikanischen Markt erfüllt.

Das sind die wesentlichen Änderungen:

  • Sieben FMEA Prozess-Schritte
  • Betonung der systematischen Struktur-, Funktions- und Fehleranalyse
  • Wegfall der sogenannten RPZ, dafür Aufgabenpriorität (Risikomatrix)
  • Vereinheitlichtes FMEA Formblatt
  • Neue ergänzte Bewertungskataloge

Inhalte


  • Grundlagen und Ziele von Maßnahmen zur Fehlervermeidung
  • Definition der FMEA für Produkte und Prozesse
  • Organisatorischer Ablauf zur Erarbeitung einer System-FMEA
  • Strukturanalyse, Funktionsanalyse, Fehlernetz
  • Praktisches Beispiel
  • Ursachenanalyse
  • Derzeitige Vermeidungs- und Entdeckungsmaßnahmen
  • Anforderungen FMEA Referenzhandbuches (Design-FMEA, Prozess-FMEA und FMEA-Ergänzung - Monitoring & Systemreaktion) 
  • Maßnahmen zur Beseitigung von Fehlerursachen
  • Dokumentation und Risikobewertung
  • Moderationstechniken
  • Umgang mit Störungen
  • Beziehung der FMEA zu anderen Qualitätstechniken – Control Plan

Zielgruppe/Voraussetzungen


Das Seminar richtet sich an Produkt- und Prozessverantwortliche im Unternehmen. Angesprochen sind alle Fachabteilungen, die an der vorbeugenden Gestaltung der Produkte und Prozesse mitwirken.

Leistungen/Unterkunft


Im Preis sind die Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, das Mittagessen und alle Pausengetränke enthalten. Die Veranstaltung findet nicht in einem Tagungshotel statt. Sie erhalten rechtzeitig mit Ihrer Anmeldung nähere Informationen. Eventuelle Übernachtung ist vom Teilnehmer selbst zu buchen.

Termin/Veranstaltungsort:


In diesem Seminarprogramm sind momentan noch keine Termine verfügbar.

  Impressum | Datenschutz | AGBs