Allgemeine Buchungsbedingungen  

 

GEBÜHREN

Alle in diesem Seminarkalender erwähnten Preise verstehen sich zuzüglich MwSt. zum jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Satz. Die Gebühren* für die Seminare beinhalten die Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen und Pausengetränke. Der Gesamtbetrag ist nach Erhalt der Rechnung auf unser Konto zu überweisen. 

* Zusätzliche Prüfungsgebühren sind bei den jeweiligen Kursen separat aufgeschlüsselt.

STORNIERUNG

Die Seminare können bis zu 4 Wochen vorher schriftlich abgesagt werden, ohne dass dem Teilnehmer Kosten entstehen. Bei Absagen zwischen einer und vier Wochen vor dem Seminartermin behält sich Bureau Veritas Industry Services GmbH das Recht vor, bis zu 50% der Seminargebühren, jedoch mindestens EUR 100,- in Rechnung zu stellen. Bei Absagen zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird der Gesamtbetrag fällig. 
 

STELLVERTRETUNG UND UMBUCHUNG

Es ist möglich, bis zu Beginn des Seminars einen Stellvertreter zu benennen. Die Umbuchung auf einen anderen Kurs wird als Stornierung betrachtet (s.o.).
 

ÄNDERUNG DER SEMINARBUCHUNG

Falls erforderlich, behält sich Bureau Veritas Industry Services GmbH vor, alle herausgegebenen Seminarprogramme/-pläne und Prüfungsmodalitäten zu ändern. Im Falle einer Stornierung eines Seminars durch Bureau Veritas Industry Services GmbH werden nur die bereits bezahlten Seminargebühren erstattet.

SPRACHE

Alle durchgeführten Seminare werden, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, in deutscher Sprache abgehalten.

ÜBERNACHTUNG

Für die Übernachtung haben die Teilnehmer selbst zu sorgen. Barrechnungen, Telefongespräche, Kopien, etc. sind nicht in den Seminargebühren enthalten und müssen von den Teilnehmern selbst bezahlt werden. Alle nicht bezahlten, persönlichen Rechnungen werden von uns an die Firma oder den Teilnehmer weitergeleitet. Bureau Veritas Industry Services GmbH behält sich das Recht vor, für diese Dienstleistung EUR 100,- als Bearbeitungsgebühr aufzuschlagen.

ABLEHNUNG/ZURÜCKWEISUNG

In Ausnahmefällen behält sich Bureau Veritas Industry Services GmbH das Recht vor, Anmeldungen ohne Erklärung zurückzuweisen. Ein Seminarteilnehmer kann vom Seminarleiter ausgeschlossen werden, falls dessen weitere Anwesenheit die übrigen Teilnehmer erheblich stören würde.    

DATENSCHUTZ

Bureau Veritas verwendet eine Datenverarbeitungsanlage und speichert, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig, Ihre Kundendaten. Ein Datenschutzbeauftragter ist bestellt. Der Kunde willigt hiermit ein, dass Bureau Veritas seine Kundendaten erfasst, speichert, verarbeitet und an Unternehmen der Bureau Veritas Gruppe zu Informationszwecken übermittelt. Der Kunde kann der Übermittlung seiner Daten (Name, Titel und Anschrift) zu Informationszwecken jederzeit widersprechen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Bestellungen von Publikationen

Diese Liefer- und Zahlungsbedingungen für Publikationen gelten ausschließlich für den Verkauf von Publikationen, sofern nicht ausdrücklich von Bureau Veritas etwas anderes schriftlich bestätigt wurde.


Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Alle Sendungen gehen gemäß §§ 447, 448 BGB zu Lasten und auf Gefahr des Empfängers, wobei der Kunde die Kosten für den Versand trägt. Beschädigungen, die durch den Transport verursacht werden, sind nicht bei Bureau Veritas, sondern beim jeweiligen Beförderungsträger zu reklamieren.


Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate. Der Kunde hat einen offensichtlichen Sachmangel ohne ungerechtfertigte Verzögerung, spätestens aber innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Publikationen, schriftlich zu rügen. Fehlerfreie Ware wird nicht zurückgenommen oder umgetauscht.


Die gelieferte Ware bleibt Eigentum von Bureau Veritas bis zur endgültigen Bezahlung. Die Rechnungsbeträge sind, gemäß der auf der Rechnung festgelegten Frist, ohne Abzug fällig. Skonto wird nicht gewährt.


Für den Publikationsversand mit Kunden im Ausland gilt ausschließlich das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland. Verweise auf andere Rechtsordnungen und internationale Verträge sind ausgeschlossen. Auch die Anwendung der einheitlichen Haager Kaufgesetze und des UN-Übereinkommens zum internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen.


Bureau Veritas verwendet eine Datenverarbeitungsanlage und speichert, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig, Ihre Kundendaten. Ein Datenschutzbeauftragter ist bestellt. Der Kunde willigt hiermit ein, dass Bureau Veritas seine Kundendaten erfasst, speichert, verarbeitet und an Unternehmen der Bureau Veritas Gruppe zum Zwecke der Werbung übermittelt. Der Kunde kann der Übermittlung seiner Daten (Name, Titel und Anschrift) zum Zwecke der Werbung jederzeit widersprechen.

 

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Hamburg.

Bureau Veritas Industry Services GmbH
Veritaskai 1
21079 Hamburg